Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Meine Renault Alpine A310V6

Motor ruckelt: Die Lösung

4. November 2009 , Geschrieben von claude Veröffentlicht in #Motor - Getriebe

Hier nun das Ergebnis vom Bosch-Dienst:

Hallo Claude
Ich habe die Alpine heute abgeholt. Es hat wieder geregnet. Nach meiner Auffassung läuft sie jetzt gut. Während der 15 Km ist nichts aufgetreten.
Folgende Fakten:
- Eine Zündspule ist defekt welche (A oder B) weiß ich nicht weil ich sie nicht markiert habe.
  Das ist im Prinzip auch egal.
- Die Zündung passt jetzt und ist optimal eingestellt.
- Das Dehnstoffelement ist träge und reagiert dementsprechend langsam so das der Kaltlauf jetzt bei 2000 U/min für etwa 5 Minuten liegt.
  Es müsste ein neues eingebaut werden das wieder schneller ist (Problem weil nicht mehr zu bekommen) um die Kaltlaufphase zu verkürzen.
- Das noch vorliegende Problem ist der Einzelvergaser.
- Er saugt unkontrolliert Luft vermutlich über eine nicht mehr ganz dicht schließende Drosselklappe.
- Das führt dazu das gerade im Kaltlauf bei dem das Gemisch angefettet ist die Drehzahl ansteigt.
- Im warmen Zustand ist der Leerlauf jetzt bei etwa 1150 U/min ebenfalls aufgrund dieser Tatsache. Man kann also über die Stellschraube Luft in Verbindung mit der Stellschraube Benzin nicht weiter herunterregeln.
- Der Motor ist im Leerlauf also jetzt vom Benzin relativ mager und weniger geht einfach nicht, wenn man einigermaßen stabil bleiben will.
- Nach Instandsetzung der Drosselklappe wäre eine genaue Einstellung der Leerlaufdrehzahl wieder möglich weil man ohne Nebenluft über die beiden Stellschrauben wieder exakt regeln könnte.
Aufgrund dieser Dinge ist eine bessere Einstellung momentan nicht möglich.
Ich werde jetzt nur noch den Luftfilter aufsetzen und sonst nichts mehr machen.
Wenn es trocken ist eine ausgiebige Probefahrt um abschließend beurteilen zu können mache ich noch damit.
Die Alpine kann also geholt werden.
Kosten vom Bosch-Dienst: 201,06 Euro.
Gruß
Rainer

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post