Overblog Folge diesem Blog
Edit page Administration Create my blog
Meine Renault Alpine A310V6

Leidenschaft Renault Alpine A310

Es begann 1981 ....die Leidenschaft Renault Alpine A310.
Nach dem Studium in Frankreich (Maschinenbau), habe ich 3 Jahre lang in einer Renault Autowerkstatt in Frankreich gearbeitet, bis der gewünschte Job gefunden war. (1981-1983)
Wir hatten in der Werkstatt ein Kunde mit einer A310. Seit dem habe ich mir gewünscht, ein solches Auto zu besitzen.
1984: Dann Job in Deutschland gefunden, Umzug nach Deutschland, Familie gegründet und der Traum der Alpine musste warten.
2008: Da nun die Kinder gross sind, und es nun finanziell reinpasst, will ich mir mein Jugendtraum realisieren.

Zu meiner Person:
Ich bin 1984 beruflich nach Deutschland gekommen, da die Firma "Grau Werkzeugbau" (heute voestalpine Polynorm Grau) ein Dolmetscher suchte, um die damals zahlreiche Projekte mit Renault, Peugeot und Citroen (damals auch noch Talbot) abzuwickeln.
Die Firma voestalpine Polynorm Grau in Schwäbisch Gmünd stellt Werkzeuge zur Herstellung von grossen Karosserieteile her (Seitenwände, Kotflügel, Bodenbleche, Radhäuser, A-Säuen, B-Säulen, Türteile, usw....)
Für Renault habe ich folgende Projekte abgewickelt:
B29 (R25): Kotflügel vorne ... Werk Sandouville bei Le Havre
F40 (Rapid), Verstärkungsteil ... Werk Maubeuge
L48 (R21) Radkasten hinten
B53, C53: (Renault 19) Türinnen- und aussenbleche ... Werk Douai
M57 (Clio Sport): Motothaube aussen ... Werk Flins
B64 (erster Mégane): Heckklappe Innen und aussen ... Werk Douai
D64 (Mégane Coach)Türinnen und aussen ... Werk Douai
J64 (erster Megane Scenic) Heckklappe Innen und aussen ... Werk Douai
X73 (VelSatis) Motorhaube... Werk Sandouville bei Le Havre
X74 (Laguna) Motorhaube ... Werk Sandouville bei Le Havre
X81 Motorhaube Laguna 2... Werk Sandouville bei Le Havre
B84: (Megane 2, 4 türig) Heckklappe Innen und aussen ... Werk Douai
C84 (Megane 2, 2 türig) Seitenteil hinten und Heckklappe ... Werk Douai

Seit ca 2004 (bzw seit der Allianz von Renault mit Nissan), werden die meisten Werkzeuge in Japan bei Nissan hergestellt. Somit haben wir keine Aufträge mehr von Renault
Heute heisst unsere Firma 'voestalpine Polynorm Grau'....'alpine' im Firmennamen ist natürlich reiner Zufall ;-)
Zusätzlich zu Stahlblech, stellen wir auch Alu-Teile her.
Ab 2004 war ich Projektleiter für Porsche-Projekte (Boxster 987): Seitenwand, Heckdeckel, Verdeckkastendeckel, ... und bin daher öfters in Zuffenhausen.
Seit 2008 bin ich Projektleiter für ein aktuelles Daimler-Projekt.

September 2008: Hier beginnt die Suche nach einer A310. November 2008 ist es eigentlich soweit: eine 3 Loch Bj 77 mit TÜVܖ und H-Kennzeichen: Mit Tom wurde das Auto begutachtet und der Kauf klar gemacht.




Diese Seite teilen

Repost 0